MSV Lübstorf e.V.
***Ein Weg - Ein Ziel - Ein Verein***

POKALSENSATION IN LÜBSTORF

Im Achtelfinale des Kreispokals empfingen unsere Alten Herren den ungeschlagenen Ligaprimus der Kreisoberliga VFL B/W Neukloster. Schon vor dem Spiel war allen im Team klar, dass wir es hier mit der besten Truppe im Alt Herren Fußball zum jetzigen Zeitpunkt in unserer Region zu tun bekommen werden.
Den zahlreichen Fans bot sich von Beginn an ein unterhaltsames Pokalpiel auf Augenhöhe.
Die Abwehr um Kapitän Kuni sowie Marcel und Robert als Außenverteidiger wurden von Matze und Starki als Vorstopper
unterstützt und hielt den zahlreichen Versuchen des Gegners gut stand. Natürlich konnte nicht iede Aktion
entschärft werden und so war es auch unserem starken Keeper Lasti zu verdanken, dass die Null weiterhin stand.

Schon in der ersten Halbzeit zeigte auch unser Mittelfeld mit Tobi, Martin und Nils, dass sie es mit schnellen Kombinationen und Doppelpässen immer mal wieder schafften unsere Stürmer Steppo und Keven in Szene zu setzen.
Auch unsere Wechsler Ulf, Tony und Thomas fügten sich immer wieder super ein.
Zur Halbzeit gingen die beiden Teams torlos vom Platz.

Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste noch stärker und gingen nach einer Ecke und einem sehenswertes Kopfballtor fünf Minuten vor Schluss in Führung. Alle dachten, dass Neukloster das Ding jetzt runter spielen würde, doch unsere Jungs gaben sich einfach nicht auf. Mit der letzten Aktion der regulären Spielzeit hatten wir noch einen Freistoß. 

Diesen trat Kuni aus dem Mittelfeld und schob die Pille flach zu Marcel der sich aus ca. 25m rechtsaußen ein Herz nahm und direkt abzog. Das Ding flog flach diagonal durch den Strafraum ins lange Eck und der Torwart konnte nur hinterher gucken. Der Jubel beim Team und den Zuschauern war riesig, lag hier doch auf einmal die Sensation in der Luft.

Es kam nun zur Verlängerung in der beide Teams nochmal alles gaben. Jedoch war jetzt von Neukloster kaum noch die Stärke aus der regulären Spielzeit zu sehen und die Körpersprache unserer Truppe sagte klar: Wir wollen das Ding jetzt gewinnen!
Und so war es Starki, der nach einer seiner vielen Balleroberungen im Zentrum Keven schicken konnte, welcher sich gegen die gesamte Hintermannschaft von Neukloster durchsetzte und flach zur Führung einschob.
Dieses Ergebnis hielt unsere Truppe dann bis zum Schlusspfiff und somit waren die Sensation und der Einzug ins Viertelfinale geschafft. Eine riesen Teamleistung machte die Pokalsensation perfekt.

Schon nächsten Freitag gilt es für unsere Jungs auswärts in Gostorf in der Liga wieder drei Punkte zu entführen, bevor am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt das nächste Heimspiel auf uns wartet. Seid dabei!